Harburger Kantorei - herzlich willkommen

Wir, die Harburger Kantorei, sind einer der großen Oratorienchöre in Hamburg und haben unter Leitung unseres Dirigenten Werner Lamm im Laufe der letzten Jahre das gesamte oratorische Kernrepertoire gesungen, von Bachs h-Moll-Messe bis zum Verdi-Requiem. Das Einzugsgebiet der Sängerinnen und Sänger umfasst Hamburg, Harburg und das nördliche Niedersachsen.

 

Jährlich führen wir zwei bis drei Werke bekannter Komponisten auf, zuletzt das „Stabat Mater“ von Dvorak und die c-Moll-Messe von Mozart. Zu unserem Repertoire gehören auch die großen sechs- und achtstimmigen a cappella - Motetten von Brahms, Bruckner, Mendelssohn und Rachmaninov.

Mehr Informationen zu unserem Chor finden Sie hier!

 

Harburger Kammerchor

Neben dem großen Chor besteht seit einigen Jahren in kleiner Besetzung der Harburger Kammerchor, welcher sich aus Mitgliedern unserer Kantorei gebildet hat. Im Repertoire sind Motetten von Schütz, Tallis, Palestrina, Rosenmüller, Ravel und Liszt.

Mehr Infos zum Harburger Kammerchor und den musikalischen Schwerpunkten gibt es hier!

 

 

KonzertpultDIE NÄCHSTEN KONZERTE

 

Hier finden Sie Informationen zu unseren nächsten Konzerten. mehr

SängerinnenMITSINGEN

 

Wer die Chorarbeit kennenlernen möchte, ist herzlich willkommen. mehr

teaser-3WIR STELLEN UNS VOR - VIDEO

 

Hier bekommen Sie einen Eindruck von der Probenarbeit. mehr

Konzerte
Aktuell

Terminverlegung für das Motettenkonzert am 21.03.2020

 


Das Motettenkonzert der Harburger Kantorei und des Harburger Kammerchors findet, anders als geplant, am Samstag, den 21.03.2020 NICHT statt!

 

Die Eintrittskarten, die bereits online gekauft wurden, werden über unseren Ticket-Dienstleister Reservix erstattet. Eintrittskarten, die in einer Vorverkaufsstelle gekauft wurde, behalten ihre Gültigkeit oder können beim Chor zurückgegeben werden.

 

Über den neuen Termin für das Konzert informieren wir Sie hier auf unserer Homepage und auf unserer Facebookseite.

 

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Aber einige der vom Robert Koch Institut anlässlich der aktuellen Coronavirus-Epidemie benannte Risikofaktoren für Veranstaltungen hätten auf unser Konzert zugetroffen und hätten sich auch durch organisatorische Maßnahmen nicht beseitigen lassen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter gerne zur Verfügung.